Onlineveranstaltung, 2. Februar 2021

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Ursula Uttinger

Tagungsleitung
lic. iur., exec. MBA HSG

Ursula Uttinger ist Datenschutzspezialistin und setzt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema der Mitspracherechte im Alter auseinander. Sie ist unter anderem als Dozentin aktiv, publiziert regelmässig und ist als Expertin gefragt. Sie übte mehrere Jahre die Funktion einer betrieblichen Datenschutzbeauftragten aus und war Auditorin für Datenschutz. Aktuell ist sie unter anderem Datenschutzbeauftragte an einem grossen Spital.

Thomas Geiser

Tagungsleitung
Prof. em. Dr. Dr. h.c.

Nach dem Jusstudium in Basel war Prof. Thomas Geiser im Bundesamt für Justiz mit der Revision des Eherechts befasst und anschliessend Gerichtsschreiber am Bundesgericht. Bis zu seiner Emeritierung Ende 2018 lehrte er an der Universität St. Gallen (HSG) Familienrecht und verfasste eine Vielzahl von Publikationen zum Familienrecht und zum Arbeitsrecht sowie zum Datenschutz. Er war bis Ende 2020 nebenamtlicher Bundesrichter.

Gilles Chatelain

Dr. phil., Psychologe und Gründer
Verhaltensarchitektur GmbH

Gilles Chatelain hat seine Dissertation zum Thema Nudging und Umweltschutz verfasst. Seit zwei Jahren begleitet er Unternehmen bei der Frage, wie sie mit verhaltensökonomischen Strategien bestimmte Verhaltensweisen bei verschiedenen Zielgruppen fördern können. Im Zentrum steht für ihn dabei auch immer die Frage, ob er selber in die angestrebte Richtung gestupst werden möchte.

Luca Cirigliano
Dr. iur., Alt-Bezirksrichter, Zentralsekretär, Leiter Arbeitsrecht
Schweizerischen Gewerkschaftsbund SGB
 
Luca Cirigliano ist Zentralsekretär beim Schweizerischen Gewerkschaftsbund SGB und leitet dort die Bereiche Arbeitsrecht und Arbeitsbedingungen. Er war 10 Jahre lang nebenamtlicher Bezirksrichter. Er ist u.a. Präsident des Instituts für Arbeitswelten der Universität St. Gallen FAA-HSG und und Mitglied u.a. der Eidgenössischen Kommission für Arbeit EAK und Eidgenössischen Kommission für Arbeitssicherheit EKAS.
Kurt Pärli

Dr. iur., Professor für Soziales Privatrecht, Forschungsdekan
Juristische Fakultät der Universität Basel

Seit Februar 2016 ist Kurt Pärli Professor für Soziales Privatrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Basel und seit 2018 ausserdem Forschungsdekan. Seine Forschungsschwer­punkte sind u.a. Diskriminierungsschutzrecht, Arbeits- und Arbeitsvölkerrecht, Sozialversiche­rungsrecht und Datenschutzrecht. Kurt Pärli ist Präsident der im 2017 gegründeten Schweizer Sektion "International Society for Labour Law and Social Security Law".

Marc Schwarz

MBA, MBAexec, CEO
Gemeinsame Einrichtungen KGV

Marc Schwarz ist als CEO der Gemeinsamen Einrichtung KVG (GE KVG) verantwortlich für die Durchführung zentraler Aktivitäten von nationaler und internationaler Bedeutung -  immer im Bezug zur gesetzlichen Krankenversicherung - im Auftrag des Bundes, von Kantonen und für Krankenversicherer. Die GE KVG führt u. a den Risikoausgleich zwischen den Krankenversicherern und die internationale Leistungsaushilfe EU-/EFTA (Claims-Handling)  im Rahmen der gesetzliche Krankenversicherung durch. Marc Schwarz leitet und richtet die Stiftung nach zentralen Aspekten wie Kundennutzen, Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit aus. Damit verbunden war und ist unweigerlich die digitale Transformation – immer im Zusammenspiel mit Fragestellungen des Datenschutzes und der Datensicherheit.  Zuvor war er viele Jahre in strategischen und operativen Führungsbereichen bei Versicherungen und in einem Universitätsspital tätig.

Michael Valersi

Stv. Leiter Datenschutzstelle 
Fürstentum Liechtenstein

Michael Valersi studierte Informatik an der Fernuniversität in Hagen mit Schwerpunkt IT-Sicherheit und schrieb seine Master-Thesis am Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger beim Landesgericht Feldkirch (AT) für das Fachgebiet Forensische Datensicherung, Datenrekonstruktion und Datenauswertung eingetragen. Er arbeitete mehrere Jahre in der forensischen Informatik (IT-Beweismittelsicherung und -analyse), bis er 2009 zur Datenschutzstelle im Fürstentum Liechtenstein wechselte. Dort ist er als stellvertretender Leiter als auch im technischen Datenschutz tätig und prüft vor allem automatisierte Datenverarbeitungen auf Compliance im Hinblick auf die geltende Datenschutzgesetzgebung.

Michael Widmer

Dr. iur., LL.M., Konsulent
zhaw, Probst Partner AG

Michael Widmer ist als Dozent an der zhaw und als Konsulent bei Probst Partner AG tätig. An der zhaw steht das Datenschutzrecht im Zentrum seiner Lehr- und Forschungstätigkeit. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit bei Probst Partner AG liegt in den Bereichen Datenschutz, IT- und Immaterialgüterrecht.