8. November 2022
Hotel Belvoir Rüschlikon

Fallstricke beim Einsatz privater Profile auf den sozialen Medien zugunsten des Arbeitgebers

Das Thema behandelt die arbeitsrechtliche Einordnung von persönlichen Tools und Accounts (wie bspw. das private Photoshoptool oder den privaten LinkedIn Account des Arbeitnehmers) im Einsatz für den Arbeitgeber. Dabei stellt sich die Frage inwiefern, der Arbeitnehmer verpflichtet ist, den Einsatz von privaten Kommunikationsplattformen zugunsten von Arbeitgeberinteressen zur Verfügung zu stellen bzw. dem Folge zu leisten. Hierzu wird die arbeitnehmerische Treuepflicht und das arbeitgeberseitiges Weisungsrecht gegenübergestellt und in besagtem Kontext beleuchtet. Überdies werden Implikationen und mögliche Lösungsansätze diskutiert.

Treffen Sie Nicolas Fancincani am Schulthess Forum Datenschutz im Arbeitsrecht.